Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Shitstorm gegen Watergate.TV!

Shitstorm gegen Watergate.TV!

Archivmeldung vom 17.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Screenshot www.watergate.tv
Bild: Screenshot www.watergate.tv

BILD, ntv und viele andere versuchen Watergate.TV und seine Redakteure als »Verschwörungstheoretiker« und weit Schlimmeres zu diskreditieren. Der Publizist Michael Grandt äußerte sich nun in einem Statement zu den Vorwürfen.

Grandt schreibt: "Auch ich arbeite für Watergate.tv. Auch ich bin beleidigt und diskriminiert worden, obwohl ich immer seriöse Quellen angebe, was man von den Systemmedien nicht gerade behaupten kann :

Zeigen Sie es der »Regierungsnachhechelnden« Lückenpresse und bleiben Sie Watergate.tv und mir weiterhin treu.
Wir haben das Establishment und seine Sprachrohre getroffen und entlarvt und jetzt bellen sie!

1:0 für uns!"

Sowohl Michael als auch Guido Grandt fordern dazu auf die folgende Stellungnahme von Watergate.TV zu teilen:

»Nicht alles was Watergate.TV schreibt gefällt. 

Liebe Leserinnen, Liebe Leser,

wie Sie diversen Medien entnehmen konnten, wurde und wird aktuell viel über Watergate.TV, unsere Redakteure und insbesondere über unseren geschätzten Kollegen und Watergate.TV Redakteur Hans Meiser berichtet.

Die Inhalte, die täglich auf Watergate.TV erscheinen, erhitzen die Gemüter. Als Meinungsplattform und investigatives Redaktionsnetzwerk, veröffentlichen wir unzensiert die Meinungen und Geschichten, bei denen wir glauben, dass Sie unsere Leserschaft interessiert und über die Sie informiert werden muss.

Watergate.TV berichtet dabei frei, unabhängig und neutral. Viele unserer Artikel erreichen so hunderttausende Leser. Manche Inhalte knackten gar die Millionen-Leser-Grenze. Und dies nicht durch üppige Werbebudgets, sondern durch die Watergate.TV Leserschaft, die die Artikel tausendfach teilt.

Watergate.TV versteht sich als unabhängiges Meinungsportal. Das bedeutet, dass wir auch vor streitbaren Themen nicht zurückschrecken. Dennoch möchten wir unsere Redakteure auf ihrem Weg weiter unterstützen und ermutigen, dass Sie weiterhin frei und unabhängig berichten können.
Wir erreichen unsere Leserschaft durch unsere Leserschaft.

Wenn wir Inhalte veröffentlichen, die unsere Leser nicht interessieren, werden wir dafür abgestraft.

Daher sind wir zuerst unseren Leser zu Dank verpflichtet. Und darüber hinaus danken wir unseren Redakteuren, die sich trauen, Dinge zu schreiben, die gelesen werden wollen.

Wir finanzieren uns über eigene Produkte, die nicht allen gefallen. Jedoch sind wir der festen Überzeugung, dass eine unabhängige Berichterstattung auch unabhängig zu finanzieren ist. Daher berichtet die Watergate.TV Redaktion sowohl politisch unabhängig, als auch wirtschaftlich unabhängig von internationalen Großkonzernen und Werbekunden, die versuchen auf die redaktionellen Inhalte Einfluss zu nehmen.

Wir danken Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, für Ihre Treue und die Leserschaft die Sie uns durch das teilen unserer Beiträge ermöglichen.

Denn nur durch Sie sind wir in der Lage, Watergate.TV als unabhängige und streitbare Meinungsplattform weiter zu betreiben und auszubauen.

Vielen Dank

Ihre Watergate.TV Redaktion

Klicken Sie hier, um auf das Watergate-tv-Portal zu kommen: http://www.watergate.tv/

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte astana in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige