Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Medien: Pornoproduzent macht Tori Spelling Angebot für Sex-Video

Medien: Pornoproduzent macht Tori Spelling Angebot für Sex-Video

Archivmeldung vom 01.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Tori Spelling
Tori Spelling

Foto: Arthur
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Ein Pornoproduzent hat der US-Schauspielerin Tori Spelling angeblich ein Angebot für ein privates Sex-Video gemacht. Wie das Promiportal "TMZ" berichtet, schrieb der Produzent einen Brief an Spelling, nachdem diese zugegeben hatte, dass ein privates Sex-Video von ihr und ihrem Ehemann existiert.

"Dies ist ein seriöses Angebot für die Aufnahmen", heißt es laut dem Promiportal in dem Brief an die Schauspielerin. Bislang sei allerdings unklar, ob Spelling das unmoralische Angebot annehmen werde. Die US-Schauspielerin hatte erst vor kurzem eingeräumt, Geldprobleme zu haben. Laut "TMZ" könnte das Video über eine Million US-Dollar in die leere Kasse der 40-Jährigen spülen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte traf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige