Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Schauspieler Clemens Schick über Polizeischutz in Kindheit

Schauspieler Clemens Schick über Polizeischutz in Kindheit

Archivmeldung vom 22.04.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.04.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Lilith Stangenberg und Clemens Schick (2020)
Lilith Stangenberg und Clemens Schick (2020)

Foto: Martin Kraft
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Schauspieler Clemens Schick spricht in dem Podcast "Und was machst du am Wochenende?" über den Polizeischutz in seiner Kindheit. Da sein Vater als Staatsanwalt gegen die RAF - auch während der Stammheim-Prozesse - ermittelte, gab es bei ihm zuhause Polizeischutz. "Meine Eltern haben irgendwann zu uns gesagt: 'Wir bekommen ganz dicke Scheiben und Knöpfe, mit denen man die Polizei ruft'. Das fand ich ganz toll. Meine Eltern haben es geschafft, das alles von uns fernzuhalten. Für mich war es normal, dass wenn man aus dem Haus kam, da Polizei stand, das habe ich nicht in Frage gestellt", erinnert sich Schick.

Bekannt wurde er als einer der Bösewichte, der in Casino Royal gegen James Bond kämpft, heute ist einer der wenigen Schauspieler aus Deutschland mit einer internationalen Filmkarriere.

Im Podcast "Und was machst Du am Wochenende?" sprechen Christoph Amend, Editorial Director des ZEITmagazins, und Ilona Hartmann, Autorin und ZEITmagazin-Kolumnistin, wöchentlich mit einem Gast über die zwei kürzesten Tage der Woche. Es geht um Rituale, Erinnerungen, Erholungsversuche und Empfehlungen für ein gelungenes Wochenende.

Quelle: DIE ZEIT (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ferrit in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige