Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Robbie Williams gab für Tochter Tabak und Alkohol auf

Robbie Williams gab für Tochter Tabak und Alkohol auf

Archivmeldung vom 05.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Robbie Williams (2011)
Robbie Williams (2011)

Foto: Tabercil
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Popstar Robbie Williams hat seiner neugeborenen Tochter zuliebe das Rauchen und das Trinken aufgegeben. Der ZEIT sagte Williams: "Von drei Packungen am Tag bin ich auf null. Ich kann selbst nicht fassen, dass ich das geschafft habe. Ich trinke auch keinen Alkohol mehr. Vater zu werden heißt eben auch: entscheiden, was im Leben wichtig ist."

Der millionenschwere Sänger erklärte, er habe sich wie viele andere Väter auch auf die Geburt seines ersten Kindes vorbereitet: "Ultraschall und das übliche Programm. Ich war brav an Bord, und zwar aus einem Grund: Ehemann-Punkte. Je mehr man davon sammelt, umso mehr Ruhe hat man daheim. Ich habe zahm meine Zeit abgesessen, gelächelt und alles augenblicklich wieder vergessen, was mir da vermittelt wurde."

Williams Tochter Theodora Rose war am 18. September auf die Welt gekommen.

Quelle: DIE ZEIT (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte student in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige