Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien US-Schriftstellerin Hustvedt klagt über Männer

US-Schriftstellerin Hustvedt klagt über Männer

Archivmeldung vom 08.08.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.08.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Siri Hustvedt (2014), Archivbild
Siri Hustvedt (2014), Archivbild

Von Luigi Novi, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=42934266

US-Schriftstellerin Siri Hustvedt klagt über männlichen Widerstand, wenn sie wissenschaftliche Essays veröffentlicht. "Es gibt einige Männer, die wütend werden, wenn Frauen wie ich eine Kompetenz haben und sich nicht für sich selbst entschuldigen", sagte die 64-Jährige der Wochenzeitung "Die Zeit".

Diese Wut sei allerdings eine generelle Gegebenheit, die nichts im Speziellen mit der Welt der Wissenschaft zu tun habe. Den Ärger sieht Hustvedt gelassen: "Ich weiß inzwischen ganz gut, wie ich mit wütenden Typen umgehe, die mich herausfordern wollen." Ihr fehlendes Fachstudium sieht sie dabei nicht als Problem: "Nichtspezialisierung kann unglaublich helfen, im eigenen Fachgebiet voranzukommen", so Hustvedt weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte alltag in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige