Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Gwyneth Paltrow spricht zum ersten Mal über Fehlgeburt

Gwyneth Paltrow spricht zum ersten Mal über Fehlgeburt

Archivmeldung vom 19.03.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.03.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Gwyneth Paltrow bei den 68. Filmfestspielen von Venedig 2011
Gwyneth Paltrow bei den 68. Filmfestspielen von Venedig 2011

Foto: Andrea Raffin
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die US-Schauspielerin Gwyneth Paltrow hat zum ersten Mal öffentlich über ihre Fehlgeburt gesprochen. Paltrow, die bereits Mutter einer achtjährigen Tochter und eines sechsjährigen Sohnes ist, sagte im Gespräch mit dem Magazin "The Mail on Sunday`s You", dass sie ihr drittes Kind noch immer vermisse. "Ich habe das nicht verarbeitet und bin fast daran gestorben", so die in Los Angeles geborene Schauspielerin.

Die 40-Jährige sei sich deshalb nicht sicher, ob sie nun noch ein Kind bekommen möchte. Sie denke darüber nach, da auch ihre Kinder sie des Öfteren danach fragen. "Wenn es passiert, dann passiert es", sagte die Oscar-Preisträgerin. Der Hollywood-Star ist seit Ende 2003 mit `Coldplay`-Sänger Chris Martin verheiratet und wohnt mit ihrer Familie in London.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Sollten Sie sich auf COVID 19 testen lassen?
Sollten Sie sich auf COVID-19 testen lassen?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte galle in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen