Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Miroslav Nemec wird als "Herr Kommissar" angesprochen

Miroslav Nemec wird als "Herr Kommissar" angesprochen

Freigeschaltet am 09.02.2019 um 06:52 durch Andre Ott
Miroslav Nemec (2018)
Miroslav Nemec (2018)

Foto: © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Schauspieler Miroslav Nemec, bekannt als Hauptkommissar Ivo Batic im Münchner Tatort, wird auf der Straße wiedererkannt und als "Herr Kommissar" angesprochen. "Ja schon, sogar als Nemec. Manche fragen, "werden wir verhaftet?" und sprechen mich als Herr Batic an oder Herr Kommissar", sagte Nemec der "Heilbronner Stimme" auf die Frage, ob er auf der Straße erkannt werde.

Auch nach der 80. Folge des Münchner Tatorts der Reihe sei er noch nicht müde und es werde auch nicht langweilig: "Nein. Die Drehbücher sind immer neu, die Regisseure wechseln. Nur der Maskenbildner bleibt. Es ist wie beim Theater jedes Mal ein anderes Stück", so der Schauspieler. Natürlich könne man es als "langweilig empfinden, einen Kommissar zu spielen. Aber wir spielen oft eine Geschichte, die über den Kriminalfall hinausgeht und die einen emotional berührt", so Nemec weiter.

Der im kroatischen Zagreb geborene Nemec ist besorgt über den zunehmenden Nationalismus in Europa. "Ich bin erstaunt und erschrocken über die Entwicklung in Ungarn, der Slowakei, in Tschechien und Bulgarien. Und nicht nur dort", sagte Nemec. Vielleicht sei es ein Reflex, wenn "man Unterdrückung so lange erduldet" habe, plötzlich "in Freiheit lebe und eine Bedrohung von außen" spüre. "Oder meint zu spüren. Umso mehr müssen wir dieses, unser Europa zusammenhalten", so der Schauspieler weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Sendung "ThorsHammer"
ExtremNews startet investigatives Sendeformat
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Termine
Ursächliches Regenerations-System
36318 Schwalmtal
09.03.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige