Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Frei.Wild ganz „Still“ in Independent-Charts

Frei.Wild ganz „Still“ in Independent-Charts

Archivmeldung vom 05.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Cover "Still" von Frei.Wild
Cover "Still" von Frei.Wild

Diese Jungs sind auch ohne verzerrte Gitarren und laute Schlagzeuge erfolgreich. Viel Herzblut und Emotionen haben Frei.Wild in ihr erstes Akustik-Album gesteckt. Das Resultat „Still“ lässt es nun auf Platz eins der Independent-Charts von media control GfK krachen. Die Südtiroler sind höchster Neueinsteiger und verdrängen Prince Kay One und seine „Rich Kidz“ an die fünfte Stelle.

The Rolling Stones bringen die „Sweet Summer Sun“ in die Hitliste. Ihre Live-DVD aus dem Hyde Park legt auf Rang zwei einen guten Start hin. Eine Position dahinter stellen auch

Die Toten Hosen ihre CD „Live: Krach der Republik“ vor. Dritter Konzertmitschnitt im Bunde ist „Live At Luna Park“, mit der Dream Theater die Neun erleuchten.

Hoch die Tassen: Nach längerer Pause melden sich Fettes Brot auf Platz vier zurück. König Boris, Björn Beton und Doc Renz wissen, dass man zum Feiern nicht viele Leute braucht, denn: „3 is ne Party“.

Atemberaubende Lyrics und fette Beats werden auf der Sieben geboten. Samy Deluxe stellt sein Mixtape „Perlen vor die Säue“ vor und hat die Rapfans auf seiner Seite.

Quelle: media control® Gfk


Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zurren in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen