Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Der bekannte cinesische Karikaturist Ding Cong verstarb gestern in Beijing

Der bekannte cinesische Karikaturist Ding Cong verstarb gestern in Beijing

Archivmeldung vom 27.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch HB

Ding Cong, ein auch in Deutschland bekannter chinesischer Karikaturist und Author verstarb gestern im Alter von 93 Jahren in Beijing

Er starb an einer Hirnkrankheit, wie seine Frau Shen Jun bekanntgab. Sein letzter Wille besagt, dass er keine Trauerfeier und keine Erinnerungszeremonie wünscht. "Er lebte als ganz normaler Mensch und er wollte als ganz normaler Mensch sterben," sagte seine Frau.

Bekannt wurde Ding für seine Illustrationen der Personen in den Romanen von Lu Xun (1831-1936) und Lao She (1899-1966) sowie für seine Columne im Dushu Magazin. Geboren 1916 in Shanghai, begann er zu Beginn der 30 Jahre seine Karrikaturen zu veröffentlichen.

Seine Bücher erschienen auch in England, Japan und Deutschland.

Quelle: China Daily

 

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte geeilt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige