Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Cosma Shiva Hagen: "Ich kann nichts so richtig gut"

Cosma Shiva Hagen: "Ich kann nichts so richtig gut"

Archivmeldung vom 06.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: "obs/EMOTION Verlag GmbH/Valeria Mitelman"
Bild: "obs/EMOTION Verlag GmbH/Valeria Mitelman"

"Ich bin mit allem Autodidakt. Es gibt nichts, was ich gelernt hätte", sagt Cosma Shiva Hagen im Interview mit dem Frauenmagazin EMOTION (Ausgabe 06/15). Bei ihr sei alles Learning-by-Doing. "Ich kann nichts so richtig gut, aber dafür mache ich viel mehr als andere", so die Schauspielerin, die auch als Musikerin, Barbesitzerin oder Galeristin Erfolge gefeiert hat.

Die 33-Jährige beschreibt sich selbst als "kreative Strippenzieherin". Das Erfolgsrezept für neue Ideen kennt die Tochter von Punk-Ikone Nina Hagen genau: "Zum Kreativsein musst Du frei sein. Dich vielleicht ein bisschen langweilen, um die Ideen fließen zu lassen."

Als nächster Coup ist ein Pop-up-Store mit Schmuck und Retromöbeln in Hamburg geplant. Eigentlich hatte sie nach Büroräumen gesucht, dann jedoch ein Ladengeschäft gefunden - mit Äpfelbäumen im Garten. Die Äpfel lässt Hagen zu Saft pressen und für einen guten Zweck verkaufen. "Das mag ich: Aus allem, was man hat, etwas machen. Und: Falls mal alles zusammenbricht, bleibt einem zumindest Grund und Boden." Dieses Sicherheitsdenken mag überraschen - damit ist sie jedoch nicht allein in ihrer Familie: "Das habe ich von meiner Mutter: Wenn Wirtschaftskrise oder Krieg über uns kommen, kann man sich mit einem Stück Land selbst versorgen. So denkt auch meine Großmutter", erzählt Cosma Shiva Hagen, die in Los Angeles geboren wurde.

Auch wenn das Multitalent aus prominenter Familie stammt, eine Kindheit als Kosmopolitin führte und bereits mit 15 Jahren ihr Filmdebüt hatte, ist Cosma Shiva Hagen manchmal schüchtern. Das offenbart sie im EMOTION-Interview. "Vielleicht möchte ich leise sein, weil meine Mutter immer so laut war. Ich will nicht, dass irgendwer etwas Falsches von mir denkt - also bloß nicht zu sehr auffallen."

Quelle: EMOTION Verlag GmbH (ots)

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: