Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Valerie Niehaus: "Ich empfinde diese Welt als halt- und grenzlos"

Valerie Niehaus: "Ich empfinde diese Welt als halt- und grenzlos"

Archivmeldung vom 09.02.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.02.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Valerie Niehaus
Valerie Niehaus

Bild: Mr. Hate / Eigenes Werk

Die Schauspielerin Valerie Niehaus empfindet diese Welt "als halt- und grenzlos". "Deshalb denke ich manchmal: Gut, dass ich schon mit Mitte 20 Mutter geworden bin", sagte die 42-Jährige der Zeitschrift "Myway". "Vielleicht hätte ich später gar nicht mehr den Mut aufgebracht, ein Kind in diese Welt zu setzen." Dass manche Eltern sich ihre Kinder zu Freunden machten, finde sie nicht richtig. "Als Mutter muss ich meines Erachtens Halt geben und Grenzen setzen."

Dass sie in einer Zeit lebe, in der Frauen wirtschaftlich unabhängig von ihren Männern seien, wisse sie zu schätzen, so Niehaus: "Wobei ich beobachte: Viele Frauen trauen sich nicht, ihre Flügel breit zu machen. Sie halten die Freiheit, die ihre Mütter erkämpft haben, überhaupt nicht aus; da wird in großem Stil zurückgeschwommen. Was mich auch erschreckt: Wie viele Frauen es gibt, die weiterhin glauben, berühmt werden zu können, indem sie sich ausziehen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: