Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Jeremy Renner ist kein Fan von Fitness-Training

Jeremy Renner ist kein Fan von Fitness-Training

Archivmeldung vom 03.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Jeremy Renner bei der Oscarverleihung 2010
Jeremy Renner bei der Oscarverleihung 2010

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

US-Schauspieler Jeremy Renner ist sehr glücklich darüber, nach dem Abschluss der Dreharbeiten für den Film "Bourne Legacy" nicht mehr trainieren zu müssen. "Du stehst um vier am Morgen auf und trainierst für acht Stunden. Du kämpfst, dehnst dich und machst all das, weil es Teil deines Jobs ist. Wenn ich nicht arbeite, mach ich das auch nicht", sagte der 41-Jährige dem TV-Magazin "Access Hollywood".

Da Matt Damon als eigentlicher Star der "Bourne"-Reihe nicht im neuen Teil mitwirkte, hofft Renner nun in einer Fortsetzung mit ihm arbeiten zu können. Unter anderem spielte Renner als Hauptdarsteller in den Filmen "28 Weeks Later" und "Tödliches Kommando - The Hurt Locker" mit.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gros in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige