Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Tokio Hotel holen mit neuer Single zum Einstieg Silber

Tokio Hotel holen mit neuer Single zum Einstieg Silber

Archivmeldung vom 27.11.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.11.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Tokio Hotel steigen mit der neuen Single "An deiner Seite (Ich bin da)" auf Position zwei ein. In den Album-Charts kehrt Herbert Grönemeyer mit der Live-DVD "12" ebenfalls auf dem Silberrang zurück. Die beiden Spitzenreiter Timbaland und Die Ärzte blieben unangefochten vorne.

Nach einem Ausflug ins europäische Ausland sind Tokio Hotel zurück in den deutschen Charts. Ihr neuer Song „An deiner Seite (Ich bin da)“ zieht auf Position zwei in die Single-Charts ein. Das teilt media control mit. Von sieben in Deutschland ausgekoppelten Singles der Magdeburger stieg keine schlechter als Rang fünf („Schrei“) ein. Bereits viermal stand die Band um Sänger Bill Kaulitz ganz oben. An Timbaland und One Republic kamen sie nicht vorbei. „Apologize“ verteidigt die Führung.

Neu auf Platz neun ist „Lost in Space“ von Avantasia. Das Stück stammt aus der Feder von Tobias Sammet, Sänger der Band Edguy und Initiator des Avantasia-Konzepts.

Rihanna nutzt den Schwung ihrer Erfolgswelle aus. Sie bringt „Hate That I Love You“ zum Einstieg auf die Zwölf. Mit „Don´t Stop The Music“ auf vier und „Umbrella“ auf 47 hat die 19-Jährige zwei weitere Eisen im Feuer.

„Voyage, Voyage“ war 1987 der erfolgreichste Hit des Jahres. 20 Jahre später kehrt der Desireless-Klassiker als Coverversion von Kate Ryan zurück. Die Belgierin steigt auf 13 ein.

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit stimmen uns Wham mit „Last Christmas“ (Rang 66) auf die kommenden Festtage ein.

In den Album-Charts schneidet ein Wiedereinsteiger am besten ab. Herbert Grönemeyer landet mit der Live-Doppel-DVD „12“ auf Position zwei. Darauf sind Highlights seiner 2007er-Tournee zu sehen.

Neueinsteigerin Tarja, ehemalige Sängerin der finnischen Metal-Band Nightwish, greift sich mit „My Winter Storm“ Rang 3. „System“ von Seal steht neu auf Position 13.

Die Ärzte rangieren mit „Jazz ist anders“ erneut an der Spitze des Longplay-Rankings.

Beliebteste Compilation ist „The Dome Vol. 44”. Sie verdrängt die “Bravo Hits 59” und „Kuschelrock 21“ auf die Plätze zwei und drei der Top 30 Compilation-Charts.

Quelle: Pressemitteilung media contro


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte steppt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige