Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Harrison Ford will dem Internet die Stirn bieten

Harrison Ford will dem Internet die Stirn bieten

Archivmeldung vom 29.02.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.02.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Harrison Ford (2007) Bild: Gavatron / de.wikipedia.org
Harrison Ford (2007) Bild: Gavatron / de.wikipedia.org

Der US-amerikanische Schauspieler Harrison Ford will dem Internet mit Qualitätsverbesserungen im Filmgeschäft die Stirn bieten und so mehr Zuschauer zurück in die Kinos locken. "Es gibt Leute, die Kino gar nicht mehr schätzen können, weil sie seit ihrer Kindheit völlig vom Internet vereinnahmt werden", sagte der 69-Jährige im Interview mit dem Fernsehsender "Tele 5".

"Es gibt keinen eindrucksvolleren Weg als Bilder, um sich in das Gedächtnis eines Menschen zu brennen", so Ford, der in der Rolle des Abenteurers Indiana Jones Kultstatus erlangte. Kino sei für ihn ein Gemeinschaftserlebnis und vor allem Inspiration. In Konkurrenz mit dem Internet müsse die Branche mehr investieren, um Filme zu verbessern, zeigte sich der Schauspieler überzeugt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schuh in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige