Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien "Harry Potter"-Star Tom Felton: "Es ging mir nicht gut. Ich brauchte Hilfe."

"Harry Potter"-Star Tom Felton: "Es ging mir nicht gut. Ich brauchte Hilfe."

Freigeschaltet am 23.11.2022 um 06:30 durch Thorsten Schmitt
Tom Felton (2015)
Tom Felton (2015)

Foto: FlickreviewR
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Als "Draco Malfoy" wurde Tom Felton, 35, mit der Harry-Potter-Reihe zum Kinderstar, danach verfiel er der Drogensucht, wie er im Gespräch mit dem stern erzählt. "Das vermehrte Alkoholtrinken war ein Symptom dafür, dass es mir nicht gut ging. Aber nicht der Auslöser. Die Menschen in meinem Umfeld merkten, dass ich Hilfe brauchte."

Felton wurde mehrfach in Entzugskliniken eingewiesen. Zunächst wehrte er sich. "Irgendwann verstand ich, dass es okay ist, sich nicht okay zu fühlen. Und dass es okay ist, darüber zu sprechen. Dass ich mich nicht immer toll fühlen muss, weil alle mir sagen, was für ein glückliches Leben ich doch führe", sagt er.

Mittlerweile hat er einen Weg gefunden, mit seinen psychischen Problemen, die er mit Drogen betäubte, umzugehen. Neben seiner Hündin Willow stand ihm seine gute Freundin und Schauspielkollegin Emma Watson zur Seite. "Wir kennen uns schon sehr lange und haben ein großes Verständnis füreinander, sie ermutigt einen immer." Sie sei einer der Gründe, warum er kürzlich seine Autobiografie "Jenseits der Magie" veröffentlicht habe.

Quelle: Gruner+Jahr, STERN (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte essbar in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige