Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Autorin Alice Hasters unterstellt Wagenknecht Nationalismus

Autorin Alice Hasters unterstellt Wagenknecht Nationalismus

Archivmeldung vom 10.01.2024

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.01.2024 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Alice Hasters (2022)
Alice Hasters (2022)

Foto: FlickreviewR 2
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Bestseller-Autorin Alice Hasters wirft Sahra Wagenknecht und ihrer neu gegründeten Partei Nationalismus und ein falsches Verständnis von linker politischer Haltung vor. "Mein größtes Problem mit ihr ist ihr Nationalismus", sagte Hasters der Wochenzeitung "Die Zeit".

Wagenknecht werfe einer sogenannten Elite vor, sich nur um sich selbst zu kümmern, "aber sie tut dasselbe wie die angeblichen Lifestyle-Linken, wenn sie sagt, Deutschland müsse sich mehr abgrenzen, damit es den Leuten hier besser geht", so die Autorin. 

Sie frage sich: "Warum kann Wagenknecht nicht einfach jungen Menschen die Hand reichen, die auch von linken Emotionen getrieben sind? Warum sagt sie nicht: Es ist gut, dass ihr euch gegen Diskriminierung einsetzt." Wagenknecht, langjährige Spitzenpolitikerin der Linken, hatte am Montag die Gründung einer eigenen Partei namens "Bündnis Sahra Wagenknecht" verkündet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ausruf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige