Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Niedecken: Schlaganfall war "Schuss vor den Bug zur rechten Zeit"

Niedecken: Schlaganfall war "Schuss vor den Bug zur rechten Zeit"

Archivmeldung vom 27.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Wolfgang Niedecken
Wolfgang Niedecken

Foto: © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Sänger der Gruppe BAP, Wolfgang Niedecken, hat den Schlaganfall, den er vor vier Jahren erlitten hatte, als einen "Schuss vor den Bug zur rechten Zeit" bezeichnet. "Da wäre ich beinahe mitten aus dem Leben gerissen worden", sagte der Musiker dem Monatsmagazin "Cicero" (Juni-Ausgabe). "Der Hirnschlag hat mir vor Augen geführt, was ich alles vor mir her geschoben habe. Danach habe ich angefangen, mich um meine Angelegenheiten zu kümmern, und habe vor allem damit aufgehört, alles aufzuschieben."

Auf der Bühne sterben will Niedecken nicht. "Das ist mir viel zu viel Rock’n’Roll-Klischee." In den Stunden vor seinem Tod würde Niedecken mit seinen "liebsten Menschen" zu einer kleinen letzten Privatparty zusammenkommen und "ein paar meiner Lieblingsplatten hören". Er würde noch einmal "Musik auflegen, die mich ein Leben lang begleitet hat, noch einmal die Songs hören, die mich zu dem gemacht haben, der ich heute bin".

Die Rolling Stones, mehrere Alben von den Beatles und Bob Dylans "Blood On The Tracks" müssten dabei sein, so Niedecken – "und von Bruce Springsteen `Born To Run`. Das ist ein Album, das von Aufbrüchen handelt. Also genau das Richtige für diese Gelegenheit."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte umlaut in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige