Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Moderatorin Charlotte Würdig: "Mein Körper liebt es, schwanger zu sein, mein Kopf ist da anders eingestellt"

Moderatorin Charlotte Würdig: "Mein Körper liebt es, schwanger zu sein, mein Kopf ist da anders eingestellt"

Archivmeldung vom 12.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: JMG / pixelio.de
Bild: JMG / pixelio.de

In wenigen Wochen ist es soweit: Charlotte Würdig und ihr Mann Rapper Sido bekommen ihr zweites gemeinsames Kind. Im CLOSER-Interview verrät die 37-Jährige, worüber sie sich Sorgen macht und wie die Schwangerschaft ihre Beziehung verändert hat. "Ja, ich mache mir schon viele Sorgen. Ich überlege zum Beispiel, ob ich jetzt noch einen Job annehmen kann oder lieber zur Ruhe kommen sollte. Einerseits möchte ich gern noch arbeiten, andererseits habe ich eine große Verantwortung. Ich versuche mich bei solchen Fragen immer von außen zu betrachten, und überlege, was ich mir raten würde, wenn ich eine gute Freundin wäre", verrät die Blondine im Interview.

Was sagt ihr Mann Sido zum Nachwuchs? "Der freut sich natürlich. Er ist ein sehr guter Schwangerschafts-Weggefährte. Er weiß genau, dass er jetzt funktionieren muss, weil ich alles vergesse. Er achtet darauf, dass ich genug esse und verwöhnt mich, was ich ihm hoch anrechne. Denn ich weiß, dass ich gerade sehr anstrengend sein kann", so die Moderatorin. Klingt nach einer tollen Beziehung. "Das ist sie auch. Wir sind zwar manchmal sehr unterschiedlich, aber wir haben die gleichen Werte, die gleichen Traditionen und die gleichen Ziele. Und wir können miteinander lachen."

Ernährung und After-Baby-Body spielen für Charlotte Würdig eine wichtige Rolle: "Ich ernähre mich schon anders als sonst, weil meine Hormone die ganze Zeit Party machen. Ich bewundere die Frauen, die es schaffen, sich vernünftig zu ernähren. Vor allem am Anfang der Schwangerschaft habe ich das überhaupt nicht geschafft und viel Fastfood gegessen, weil ich so durch den Wind war. Ich wiege mich jedoch nicht, denn ich sehe ja, dass ich dicker werde. Mein Körper liebt es, schwanger zu sein, mein Kopf ist da anders eingestellt." Ob sie sich Druck macht, nach der Schwangerschaft schnell wieder abzunehmen? "Den Druck mache ich mir selbst, weil ich mich so, wie ich jetzt bin, nicht wohlfühle. Ich möchte endlich wieder fit sein und nicht völlig außer Atem, wenn ich meinem Sohn hinterherrenne."

Quelle: Bauer Media Group, Closer (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hirt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige