Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien "Gottschalk Live": Hohe Verluste bei Zuschauern ab 50

"Gottschalk Live": Hohe Verluste bei Zuschauern ab 50

Archivmeldung vom 30.01.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.01.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fernsehsendung Gottschalk Live
Logo der Fernsehsendung Gottschalk Live

Thomas Gottschalks erster ARD-Vorabend-Talk startete vor einer Woche mit starken TV-Quoten. Bereits die vierte Ausgabe verzeichnete allerdings ein Reichweiten-Minus von 58 Prozent und landete bei 1,84 Millionen Gesamtzuschauern ab drei Jahren. Eine media control Auswertung ergab nun, dass vor allem ältere Zuschauer bei "Gottschalk Live" abschalten. Von 3,63 Millionen ab 50-Jährigen bei der Premiere vergangenen Montag schrumpfte die Reichweite bis Donnerstag auf 1,43 Millionen. Dies bedeutet ein Minus von 2,2 Millionen Zuschauern in dieser Altersgruppe.

Bei Frauen ab 50 Jahren fiel der Rückgang mit 62 Prozent deutlicher aus als bei den gleichaltrigen Männern (minus 59 Prozent). Dies machte sich auch in der Altersgruppe 20 bis 29 Jahre bemerkbar. Dort standen 71 Prozent weniger weibliche Zuschauer rund 55 Prozent weniger männlichen Interessierten gegenüber.

Geringere Verluste gab es bei den 30- bis 39-Jährigen. Hier ging die Reichweite um rund ein Drittel von 150.000 auf 100.000 zurück (minus 32 Prozent).

Quelle: media control GmbH & Co. KG (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte walzer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige