Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Halle Berry geht seit über drei Jahrzehnten zum Psychotherapeuten

Halle Berry geht seit über drei Jahrzehnten zum Psychotherapeuten

Archivmeldung vom 27.03.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.03.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Halle Berry bei der Oscarverleihung 2011
Halle Berry bei der Oscarverleihung 2011

Foto: Marie-Joelle Parent
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die US-Schauspielerin Halle Berry geht bereits seit ihrem zehnten Lebensjahr zu einem Psychotherapeuten. "Ich gehe ungefähr seitdem ich zehn Jahre alt bin zur Therapie", verriet Berry im Gespräch mit dem "Hello!"-Magazin. Hintergrund sei, dass ihr alkoholkranker Vater sie und ihre Mutter oft schlecht behandelt hätten, so die 46-Jährige.

"Meine Mutter wusste, wie wichtig es ist, mir die Möglichkeit zu geben, mit einer unvoreingenommenen Person zu sprechen, also mache ich das schon mein ganzes Leben lang - immer wenn ich mich gestresst fühle. Es hilft mir, mit Problemen zurechtzukommen." Zudem sagte Berry, dass sie ihre Außenwelt nicht an ihren Problemen teilhaben lasse. "Ich setze eine tapfere Miene auf und mache einfach weiter. Wenn ich ein Problem habe, dann handhabe ich das meistens so gut, dass mir niemand etwas anmerkt", erklärte die Schauspielerin.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte furie in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen