Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Satiriker Lutz van der Horst ist Fan von Karl Lauterbach

Satiriker Lutz van der Horst ist Fan von Karl Lauterbach

Archivmeldung vom 11.08.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.08.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Lutz van der Horst (2018), Archivbild
Lutz van der Horst (2018), Archivbild

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Reporter der "Heute Show" im ZDF Lutz van der Horst ist ein Fan der komischen Seiten von Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) - und hat sich bei Dreharbeiten gerade mit ihm zum Kiffen verabredet. "Herr Lauterbach hat uns versprochen, dass er, wenn die Pandemie endemisch wird, mit uns anrauchen wird", sagte der 46-Jährige dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Wir haben ein klassisches Cannabisdate mit Karl Lauterbach."

Van der Horst schließt riskiert dabei sogar, dass Lauterbach ihn bei der Gelegenheit zu einer erneuten SPD-Mitgliedschaft überredet. Der Satiriker war für eine frühere Sendung bereits einmal in die Partei ein- und später wieder ausgetreten.

"Wenn ich bekifft bin, könnte er es noch mal probieren, mir die SPD schönzureden. Dann schließe ich es nicht aus, dass ich nochmals eintrete", sagte van der Horst dem RND. Der Komiker ist ein Fan des Gesundheitsministers: "Karl Lauterbach hat ein unheimliches Gespür für Pointen. Wenn er irgendwann mal keine Lust mehr auf Politik hat, sollte er auf jeden Fall Comedian werden", sagte van der Horst. Als potenziellen Nachfolger von Oliver Welke bei der "Heute Show" im ZDF sieht er ihn dann aber doch nicht: "Das könnte etwas einseitig werden", antwortete er dem RND. "Aber für die SPD würde es natürlich deutlich besser laufen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ablage in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige