Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Joy Flemings Sohn will Projekte der Mutter fortsetzen

Joy Flemings Sohn will Projekte der Mutter fortsetzen

Archivmeldung vom 17.08.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.08.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
KAS-Neustadt an der Weinstraße (Fleming)
KAS-Neustadt an der Weinstraße (Fleming)

Foto: Author
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Familie der im September 2017 verstorbenen Joy Fleming will das musikalische Erbe der Kurpfälzer Gesangsikone fortsetzen. Sohn Bernd Peter Fleming wird als Sänger mit Bruno Masselon, dem Lebensgefährten und langjährigen Keyboarder Joy Flemings, die Live-Projekte seiner Mutter weiterführen. "Die Konzertagenturen arbeiten gerade an Terminen", sagte Masselon dem "Mannheimer Morgen".

Wie die Familie weiter mitteilt, seien außerdem eine Platte mit hinterlassenen Aufnahmen Joy Flemings geplant, ein Hommage-Konzert mit Starbesetzung am 9. März 2019 im Mannheimer Capitol sowie die Einrichtung eines Joy-Fleming-Preises für begabte Sängerinnen und Sänger. "Da geht es um Leute, die Können haben, die sich aber aus finanziellen Gründen nicht verwirklichen können", erklärt Bernd Peter Fleming.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nahost in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige