Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Iris Berben: Bloß nicht gehorsam sein!

Iris Berben: Bloß nicht gehorsam sein!

Archivmeldung vom 23.07.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.07.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Iris Berben  (2017)
Iris Berben (2017)

Foto: Urheber
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Mit dem Titel "erotischste Schauspielerin Deutschlands" hat Iris Berben ihren Frieden gemacht. "Ich habe heute kein Problem mehr damit, so bezeichnet zu werden", erklärt Berben in einem Gespräch mit der Wochenzeitung DIE ZEIT.

"Wenn Ihr mich in die Erotiktüte stecken wollt, dann tut es. Heute weiß ich, dass es das nicht ist, ich bin mehr." Auch mit dem Begriff "Grande Dame" könne sie wenig anfangen. "Das passt auch nicht", sagt Iris Berben, die am 12. August 70 Jahre alt wird. "Von dem, was ich im Kopf habe, ist eine Grande Dame weit entfernt." Sie nehme die Bezeichnung aber als eine "Form der Wertschätzung" an. "Man unterstellt mir Selbstbewusstsein, eine gewisse Erfahrung. Es hat mit der Lust am Leben zu tun, mit meiner Lust am Flirten".

Iris Berben sagt, sie versuche, "genau die Rollen zu spielen, in denen du siehst, wie alt ich bin." Privat wolle sie "einigermaßen attraktiv durchs Leben kommen. Wenn man den Witz noch hat, die 18 noch in sich spürt, weil man einfach nicht gehorsam sein will, dann manifestiert sich das auch im Aussehen." An ihrem Geburtstag ist sie bei Dreharbeiten in Köln, wegen Corona sei aber keine große Party geplant. Für den 12. August habe sie sich allerdings einen freien Tag in den Vertrag hineinschreiben lassen. Sie werde abwarten, was dann passiert. "Irgendwie auch praktisch, so nehme ich dem Ganzen die Schärfe," sagt Berben.

Quelle: DIE ZEIT (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zwist in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige