Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Russische Ausgabe der Computerzeitschrift 'Chip' eingestellt

Russische Ausgabe der Computerzeitschrift 'Chip' eingestellt

Archivmeldung vom 22.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Zensur / Geschloßen / Kriminell / Illegal
Zensur / Geschloßen / Kriminell / Illegal

Bild: Maik Schwertle / pixelio.de

Die vor 17 Jahren gestartete russische Ausgabe der Computerzeitschrift 'Chip' ist mit der Ausgabe vom August 2018 eingestellt worden. Das bestätigte der Verlag Hubert Burda Media, München, auf Anfrage des Hamburger Medienmagazins 'new business' (www.new-business.de). 'Chip' war seit Mai 2001 in Russland präsent und hatte sich dort als Monatstitel bereits im Folgejahr an die Spitze des IT-Magazinsegments gesetzt.

Wie Burda in Moskau erklärte, habe man sich zur Einstellung des Printheftes entschlossen, weil die Leserschaft von Computer-Publikationen zunehmend ins Internet abwandert. Die Druckauflage der Zeitschrift betrug zuletzt noch 20.000 Exemplare. Künftig will man sich in Russland ganz auf die Online-Präsenz von 'Chip' konzentrieren (https://ichip.ru), deren Reichweite nach Firmenangaben stetig wächst.

Aufgrund des restriktiven neuen Mediengesetzes in Russland, das ausländischen Investoren nur noch einen geringen Minderheitsanteil an dortigen Medienunternehmen erlaubt, hatte Burda vor einiger Zeit seine Beteiligung an dem Moskauer Tochterverlag deutlich reduziert. Haupteigner ist seit November 2015 die russische Firma Everest Kultura.

Quelle: new business (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bimsen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige