Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Tom Hanks findet Perfektion langweilig

Tom Hanks findet Perfektion langweilig

Archivmeldung vom 03.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Tom Hanks
Tom Hanks

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Schauspieler Tom Hanks findet Perfektion langweilig. Der 57-Jährige habe nie das Bedürfnis gehabt, in irgendeiner Hinsicht makellos zu sein, wie er im Gespräch mit dem Magazin "Radio Times" sagte. "Sonst wären wir ja alle Superhelden und Polizisten, die nicht getötet werden können."

Dabei seien die Narben eines Menschen das Interessante. "Man wird 57 und lernt zu sagen: `Okay, ich bin jetzt schlauer als vor zwei Wochen. Das ist in Ordnung.`"

Mit Blick auf seinen neuen Film "Saving Mr. Banks", in dem er den Filmstudio-Gründer Walt Disney mimt, erklärte Hanks, er glaube den Grund dafür zu kennen, weshalb er die Rolle erhalten habe. "Ich verstehe das. Ich habe Wiedererkennungswert. Ich jage kaum jemandem Angst ein."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte saudi in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige