Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien "Wolverine" startet auf Platz eins der deutschen Kino-Charts

"Wolverine" startet auf Platz eins der deutschen Kino-Charts

Archivmeldung vom 04.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
X-Men Origins: Wolverine. Bild: 20th Century Fox
X-Men Origins: Wolverine. Bild: 20th Century Fox

360.000 Besucher strömten am Wochenende in "X-Men Origins: Wolverine". Das Prequel erobert souverän Platz eins der deutschen Kino-Charts. Dem bisherigen Spitzenreiter "Crank 2: High Voltage" geht ein wenig der Saft aus.

Unter den X-Men gehört Wolverine zu den beliebtesten Charakteren. Doch wie wurde aus dem Adamantium-Kämpfer das, was er heute ist? Diese Frage klärt das Prequel „X-Men Origins: Wolverine“. 360.000 Zuschauer bekamen nach vorläufigen Zahlen am Startwochenende eine Antwort. Der Actionfilm mit Hugh Jackman steigt souverän auf Platz eins der deutschen Kino-Charts ein, wie media control mitteilt. Im Vergleich zu den Vorgängern startete das Spin-off jedoch am schwächsten.

Mit insgesamt über sechs Millionen Besuchern ist die „X-Men“-Saga eine der erfolgreichsten Comic-Verfilmungen in Deutschland. Erstmals traten die Mutanten im Jahr 2000 in Erscheinung. 2,3 Millionen Tickets wurden insgesamt für „X-Men“ verkauft. Drei Jahre später folgte „X-Men 2“. Die Fortsetzung knackte erneut die Marke von zwei Millionen Zuschauern. „X-Men: Der letzte Widerstand“ lockte 2006 insgesamt 1,6 Millionen Action-Fans in die Kinosäle.

 

Position zwei des Kino-Rankings geht mit 73.000 Besuchern an „Duplicity – Gemeinsame Geheimsache“. Der Neuling liegt knapp vor „Slumdog Millionär“ und dem ebenfalls neu angelaufenen „Beverly Hills Chihuahua“, die beide rund 70.000 Zuschauer am langen Feiertagswochenende hatten.

„Crank 2: High Voltage“ geht in der dritten Wochen ein wenig der Saft aus. Von Donnerstag bis Sonntag setzte Hauptdarsteller Jason Statham 66.000 Kinogänger unter Strom. Der Herzpatient verabschiedet sich von der Spitze auf den fünften Platz.

Um Rang sechs streiten „Fast & Furious 4“ und „Der Kaufhaus Cop“. Das Duo Vin Diesel und Paul Walker kam wie Kevin James jeweils auf rund 47.000 Besucher. 

Quelle: media control

 

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte theke in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige