Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Palina Rojinski hat Uni "ganz cool" gefunden

Palina Rojinski hat Uni "ganz cool" gefunden

Archivmeldung vom 04.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Palina Rojinski, 2013
Palina Rojinski, 2013

Foto: Michael Schilling
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Moderatorin und Schauspielerin Palina Rojinski hat die Universität trotz Studienabbruch immer "ganz cool" gefunden. Die Universität sei für sie "wie eine Wissenstankstelle" gewesen, sagte Rojinski im Gespräch mit "Zeit Campus".

Die 29-Jährige hatte drei Semester Literatur und Geschichte an der Humboldt-Uni in Berlin studiert, ehe sie beim Fernsehen anfing. Mittlerweile sieht die Moderatorin ihren Auftrag darin, "ein bisschen Liebe zu versprühen". "Ich bin nicht mit dem Wunsch angetreten, berühmt zu werden. Und mein Motor ist auch nicht das Geld." Sie habe immer schon gerne unterhalten und eine eigene Sendung haben wollen, um Menschen Freude zu bringen. "Klingt kitschig, ist aber so", sagte die Moderatorin. Auch in ihrer neuen Sendung "Big Surprise" verschenke sie Freude, "aber mit ein bisschen Witz verpackt".

Über ihr Talent vor der Kamera sei sie sich selbst aber unsicher: "Ob ich gut bin, ist mir bis heute noch nicht wirklich klar." Manchmal würde sie am liebsten ganz tief in der Couch versinken, wenn sie sich etwas anschaue, so Rojinski. "Manchmal finde ich aber auch, dass ich das schon ganz gut mache. Es wechselt also."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: