Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Medien: Herz-OP bei Mick Jagger soll gut verlaufen sein

Medien: Herz-OP bei Mick Jagger soll gut verlaufen sein

Archivmeldung vom 05.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Mick Jagger (2018)
Mick Jagger (2018)

Foto: FlickreviewR 2
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Sänger der britischen Kult-Rockband Rolling Stones, Mick Jagger, hat eine Herzklappenoperation gut überstanden, meldet das Portal der Musik-Zeitschrift „Billboard“.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" meldet weiter: "Nach Quellen-Angaben soll Jagger die von Ärzten eines New Yorker Krankenhauses durchgeführte Herz-OP gut überstanden haben und sich nun auf dem Weg der Besserung befinden, so die Meldung.

Gegenwärtig sollen Ärzte den Zustand des Musikers überwachen, da nach einem Eingriff an der Herzklappe durchaus Komplikationen auftreten können. Der Sänger brauche außerdem Ruhe, denn die Erholungsphase nach einer solchen Operation betrage vier bis fünf Tage, so „BILLBOARD“.

Am vergangenen Samstag wurde bekannt, dass die Rolling Stones ihre Tournee durch die USA und Kanada aufgrund der medizinischen Behandlung ihres Frontmanns auf einen späteren Zeitpunkt verschoben hätten. Wie die britische Band erklärte, sollen Ärzte dem 75-Jährigen wegen der Notwendigkeit eines medizinischen Eingriffs dazu geraten haben, vorerst nicht auf Tour zu gehen.

Zu diesem Zeitpunkt gab es keine Informationen darüber, um welche gesundheitlichen Probleme von Mick Jagger es sich handelt. Erst am vergangenen Montag wurde bekannt, dass dem Musiker eine Herz-OP bevorsteht.

Die Weltauflage der Musikalben der Rolling Stones, auf deren Konto allein über 20 Studienaufnahmen kommen, beträgt über 250 Millionen Exemplare. 200 Millionen Schallplatten wurden in den USA verkauft, und nach diesen Kennwerten ist die 1962 gegründete Gruppe als eine der erfolgreichsten in der Welt positioniert. 1989 wurden die Rolling Stones in die Rock-n-Roll Hall of Fame aufgenommen, 2004 nahmen sie den vierten Platz auf der Liste der größten Künstler aller Zeiten nach der Version des Magazins „Rolling Stone“ eingenommen."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pecan in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige