Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Buchhändler nehmen Pirinçcis Titel aus dem Programm

Buchhändler nehmen Pirinçcis Titel aus dem Programm

Archivmeldung vom 24.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Akif Pirinçci (2014)
Akif Pirinçci (2014)

Foto: © Eckhard Henkel, CC BY-SA 3.0 DE (via Wikimedia Commons)
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach der "Pegida"-Rede von Akif Pirinçci in Dresden haben Amazon, Buch-Großhändler und Buchketten reagiert. Nach Recherchen der "Rheinischen Post" haben sie die Werke des Autors aus dem Programm genommen. Bei Amazon.de ist kein Titel von Pirinçci mehr erhältlich. Bei den Buchhandels-Ketten "Mayersche" und "Thalia" sind die Bücher weder in den Filialen noch in den Online-Shops zu finden.

"Derzeit sehen wir von einer aktiven Präsentation der Titel des Autors in unseren Buchhandlungen und im Online-Shop ab", sagte eine Sprecherin von Thalia der Redaktion. Ein Sprecher der Mayerschen begründete den Schritt mit Pirinçcis "Pegida"-Rede. Zudem haben auch die drei deutschen Großhändler KNV, Umbreit und Libri die Werke aus dem Programm genommen, wie der Sprecher der Mayerschen bestätigte.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kaste in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige