Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien RTL schaltet digitalen DVB-T Empfang ab

RTL schaltet digitalen DVB-T Empfang ab

Archivmeldung vom 01.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
RTL in Junkersdorf Bild: Wikipedia/Stefan Flöper
RTL in Junkersdorf Bild: Wikipedia/Stefan Flöper

Ab heute, dem 01. August beginnt die Mediengruppe RTL mit der Abschaltung der Übertragung ins digitale DVB-T-Netz. Zuerst ist der Großraum München und Südbayern davon betroffen, das sind ca. 90.000 Haushalte. So werden bis zum 31. Dezember 2014 die Sender: RTL, RTL II, Vox und Super RTL im gesamten Bundesgebiet abgestellt.

Als Grund wurde die geringe Rentabilität im Verhältnis zu anderen Alternativen der Ausstrahlung angegeben.

Die frei werdenden Sendeplätze übernimmt ProSiebenSat.1 mit den Sendern Sixx, der schon ausgestrahlt wird, und Sat1 Gold ab 01. August.

ProSiebenSat.1 hat seine Verträge für die DVB.T-Übertragung bis 2018 verlängert.

Quelle: Konsumer.info (News4Press)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ganove in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen