Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Umfrage: Deutsche vermissen Talkshows in der Sommerpause nur wenig

Umfrage: Deutsche vermissen Talkshows in der Sommerpause nur wenig

Archivmeldung vom 20.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Talksendung Günther Jauch
Logo der Talksendung Günther Jauch

Fast die Hälfte der Deutschen hat die Talkshows während der Sommerpause überhaupt nicht vermisst. In einer Emnid-Umfrage für das Nachrichtenmagazin "Focus" sagten 45 Prozent der Befragten, ihnen habe keine der Gesprächsrunden gefehlt.

Ein Drittel der Befragten hatte Sehnsucht nach "Günther Jauch", nach "Hart aber Fair" 25 Prozent. "Anne Will", "Menschen bei Maischberger" und "Maybrit Illner" fehlten jeweils 17 Prozent der Befragten. Die Talkshow des neuen Hoffnungsträger des ZDF und künftigen "Wetten, dass..?"-Moderators Markus Lanz vermissten 13 Prozent. "Beckmann" fehlte 10 Prozent der Befragten.

Das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid befragte für "Focus" 1004 repräsentativ ausgewählte Personen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: