Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Rufus Beck: "Wer keine Fehler macht, kann auch nichts lernen"

Rufus Beck: "Wer keine Fehler macht, kann auch nichts lernen"

Archivmeldung vom 04.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Rufus Beck (2012)
Rufus Beck (2012)

Foto: Materialscientist
Lizenz: CC BY 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Durch die Rolle als Vorleser der Harry Potter-Hörbücher erlangte die Stimme von Rufus Beck Bekanntheit, wirklich berühmt wurde der Schauspieler aber als Waltraud in "Der bewegte Mann". Ab Februar steht er für den sechsten Teil der Kinderfilmreihe "Die wilden Kerle" als schrulliger Trainer vor der Kamera. In MYWAY (3/2016) verrät der 58-Jährige, warum er die wilden Fußball-Kids für ihr draufgängerisches Leben bewundert: "Wir sollten öfter Dinge tun, die wir noch nie getan haben. Dann betreten wir zwar unsicheres Gebiet, aber es macht uns stark und interessant. Wer keine Fehler macht, kann auch nichts lernen - und stagniert."

Diese Einstellung scheint auch Becks Partnerin zu beeindrucken. Seit drei Jahren ist er mit seiner Freundin zusammen und davon überzeugt: Es war Liebe auf den ersten Blick. "Plötzlich hat der Blitz eingeschlagen! Als ich meine jetzige Partnerin traf, hatte ich nur kurz Zeit", erzählt der Heidelberger. "Danach musste ich weg und sagte zu einem Freund: 'Ich habe eben meine Frau gesehen!' Zum Glück hat sie mir geantwortet, als ich ihr eine Mail schickte..."

Inzwischen ist die Zeit mit der rosaroten Brille vorbei. Beck selbst sagte einmal, dass nach sieben Monaten die Arbeit anfängt und davon ist er auch heute noch überzeugt: "Wenn keine Glückshormone mehr ausgeschüttet werden, muss man sich der Frage stellen: Gibt es eine gemeinsame Vision? Ist man bereit, dafür Kompromisse einzugehen? Letztendlich geht es ja um zwei Individuen, die sich gegenseitig durchs Leben tragen sollen." Das Geheimrezept des Schauspielers: "Etwas Charme und Verführung gehören natürlich dazu. Und dass man zeigt: Du bist eine Bereicherung in meinem Leben!"

Quelle: Bauer Media Group, MYWAY (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte grande in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige