Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien MDR-Fernsehärztin Franziska Rubin gibt Moderation im Sommer 2015 ab

MDR-Fernsehärztin Franziska Rubin gibt Moderation im Sommer 2015 ab

Archivmeldung vom 06.02.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.02.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Moderatorin Dr. med. Franziska Rubin ab 08.01.2015 im neuen Studiodesign. Bild: MDR/Axel Berger
Moderatorin Dr. med. Franziska Rubin ab 08.01.2015 im neuen Studiodesign. Bild: MDR/Axel Berger

Franziska Rubin gibt die Moderation von "Hauptsache gesund" ab Sommer 2015 auf eigenen Wunsch ab, da sie mit ihrer Familie nach Australien, in die Heimat ihres Ehemannes, übersiedeln wird.

"Es ist ein schwerer Abschied, aber auch eine große Vorfreude auf dieses Abenteuer", sagt Dr. Franziska Rubin. "Unsere Kinder kommen jetzt in die Schule und wir wollen, dass sie in Australien eingeschult werden; von daher ist das der richtige Zeitpunkt."

Der MDR bedauert diesen Schritt sehr und dankt der überaus beliebten Moderatorin. Die Ärztin hat seit 1998 "Hauptsache gesund" präsentiert und in den 17 Jahren das Gesicht des erfolgreichen MDR-Gesundheitsmagazins geprägt. In der Sendung am 16. Juli, 21.00 Uhr, wird sich Franziska Rubin von den Zuschauerinnen und Zuschauern verabschieden.

Nun beginnt die Suche nach einer ebenso kompetenten wie auch sympathischen Nachfolge. Nach der Sommerpause geht das MDR-Gesundheitsmagazin am 3. September 2015 dann mit neuer Moderation weiter.

Quelle: MDR (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte matte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige