Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Schauspieler Wotan Wilke Möhring: "Die Hälfte ist geschafft!"

Schauspieler Wotan Wilke Möhring: "Die Hälfte ist geschafft!"

Archivmeldung vom 22.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: "obs/Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE"
Bild: "obs/Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE"

Ob als "Tatort"-Kommissar oder Old Shatterhand - Wotan Wilke Möhring (49) gehört zu den meist beschäftigten und beliebtesten Schauspielern Deutschlands. In der Kinokomödie "Happy Burnout" (Start: 27.4.) spielt der Ex-Punk jetzt Punk Fussel, der sich mit Hartz IV durchschlägt - bis er ein Attest für seine Arbeitsunfähigkeit vorlegen muss. Privat lebt Wotan Wilke Möhring von der Mutter seiner Kinder Henriette Marie (8), Karl Michel (5) und Mia Josefine (4) getrennt.

Im exklusiven FÜR SIE-Interview erzählt Wotan Wilke Möhring u.a., weshalb er damals die Punkszene verlassen habe: "Nicht weil ich zu alt war, sondern weil es plötzlich Regeln gab, was man durfte und was nicht." Beispiel? "Ein paar Kumpel waren braun gebrannt, da hieß es: Ein Punk fährt nicht in Urlaub! Das fand ich grotesk." Auf die Frage, was er unter Erwachsenwerden verstehe, antwortet er: "Den nächsten Schritt zu wagen, nämlich die Auseinandersetzung mit dir und der Zukunft... Ich bin überzeugt, dass die Schritte, vor denen wir am meisten Bammel haben, uns am weitesten voranbringen."

Und auf seinen anstehenden 50. Geburtstag am 23. Mai angesprochen, sagt er: "Ich weiß jetzt schon, was ich mache: Da drehe ich ,Tatort'! Meine Kinder möchten, dass ich feiere, weil man das eben so macht. Aber ich habe nichts geplant." Im weiteren Verlauf des Interviews erzählt er, wie es ihm mit der Jubiläumszahl 50 gehe: "Ich fühle mich mal wie 25, mal wie 75 - zum Beispiel, wenn ich drei Nächte mit kranken Kindern hinter mir habe. Zum 50. Fällt mir nur ein: Mehr als die Hälfte ist geschafft!"

Quelle: Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sicht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige