Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Tom Cruise zahlt nach Scheidung nur für Tochter Suri

Tom Cruise zahlt nach Scheidung nur für Tochter Suri

Archivmeldung vom 25.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Tom Cruise und Katie Holmes
Tom Cruise und Katie Holmes

Foto: Angela George
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach der Scheidung von Katie Holmes muss US-Schauspieler Tom Cruise lediglich für seine Tochter Suri Unterhaltszahlungen leisten. Dies berichtet das Promiportal "TMZ". Demnach unterstützt der 50-jährige Schauspieler, dessen Vermögen auf rund 250 Millionen US-Dollar geschätzt wird, seine Tochter mit jährlich rund 320.000 Euro, bis Suri 18 Jahre alt ist.

Außerdem muss sich der "Magnolia"-Darsteller an den Kosten für die medizinische Versorgung, den Versicherungen, den Kosten für die Schule sowie für außerschulische Aktivitäten von Suri beteiligen. Wäre Holmes vor Gericht gegangen, hätte sie wohl auch für sich Unterhaltszahlungen von Cruise erstreiten können.

In dieser Woche hatte sich das einstige Vorzeigeehepaar Hollywoods nach fünfjähriger Ehe endgültig scheiden lassen. Suri wird bei Holmes wohnen, wobei Cruise laut US-Medienberichten ein großzügiges Besuchsrecht eingeräumt wurde.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: