Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Schauspielerin Judi Dench bangt um ihre Sehkraft

Schauspielerin Judi Dench bangt um ihre Sehkraft

Archivmeldung vom 20.02.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.02.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Judi Dench bei den British Academy Film Awards 2007 Bild: Caroline Bonarde Ucci at http://flickr.com/photos/caroline_bonarde/ / de.wikipedia.org
Judi Dench bei den British Academy Film Awards 2007 Bild: Caroline Bonarde Ucci at http://flickr.com/photos/caroline_bonarde/ / de.wikipedia.org

Die britische Schauspielerin Judi Dench hat schwerwiegende Probleme mit ihren Augen. "Ich kann keine Skripte mehr lesen, jemand muss sie mir vorlesen wie eine Geschichte", erzählte Dench dem "Daily Mirror". Bei der 77-Jährigen wurde eine Makuladegeneration festgestellt. Das ist eine Verletzung der Netzhaut, die zu Blindheit führen kann.

Die Oscar-Gewinnerin wurde bereits mit Spritzen behandelt und hofft, dass die Krankheit sich nicht weiter ausbreitet. "Solange ich noch arbeiten kann, werde ich mich nicht zur Ruhe setzen", sagt Dench, die demnächst als "M" in ihrem siebten "James Bond"-Film zu sehen ist. Die Schauspielerin werde sich demnächst einen E-Book-Reader zulegen, da man dort die Wörter vergrößern könne und ist froh, bei Sonnenschein noch Kreuzworträtsel lösen zu können. "Was mich nervt ist, wenn ich die Person, mit der ich Abendbrot esse, nicht mehr sehen kann und ich einiges nicht mehr mitbekomme", so Dench weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: