Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Christina Aguilera fühlte sich zum Schlanksein gezwungen

Christina Aguilera fühlte sich zum Schlanksein gezwungen

Archivmeldung vom 01.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Christina Aguilera
Christina Aguilera

Foto: Denniss
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

US-Sängerin Christina Aguilera hat sich nach eigenen Angaben zu Beginn ihrer Karriere oftmals gezwungen gefühlt schlank zu sein. "Während der Promotion für mein Album `Stripped` hatte ich schließlich genug davon das magere weiße Mädchen zu sein", sagte die 31-Jährige dem Magazin "Billboard".

Sie habe dann rund sieben Kilogramm zugenommen, sei von ihrem Label aber unter Druck gesetzt worden wieder abzunehmen. "Beim nächsten Album war ich dann wieder dünn wie ein Zahnstocher", so die Sängerin. Aguilera hatte 1999 mit der Single "Genie in a Bottle" ihren kommerziellen Durchbruch. Sie wurde für ihre Erfolge insgesamt vier mal mit dem Grammy ausgezeichnet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rang in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige