Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Ab heute im Buchhandel erhältlich: "Dorothea Haider: Mein Sohn Jörg"

Ab heute im Buchhandel erhältlich: "Dorothea Haider: Mein Sohn Jörg"

Archivmeldung vom 20.11.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.11.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dorothea Haider: Mein Sohn Jörg
Dorothea Haider: Mein Sohn Jörg

Jörg Haider war einer der schillernsten und gleichzeitig einer der umstrittensten Politiker Österreichs, der weit über die Landesgrenzen hinaus polarisierte. Die Nachricht von seinem Tod am 11. Oktober 2008 ging weltweit durch die Medien.

Das vorliegende Buch versucht Jörg Haider in seiner Gesamtheit zu zeigen, von seiner Geburt bis zu seinem Tod. Das Bild eines Menschen, das sich nur schwer von der Politik trennen lässt. Immerhin begleitete ihn diese bereits von Kindheit an. Zuerst geprägt durch die politischen Aktivitäten seines Vaters, dann durch sein frühes Engagement beim Ring Freiheitlicher Jugend. Später in seiner Rolle als Oppositionspolitiker, die ihm auf den Leib geschneidert schien. Er war zweifelsohne ein Mann mit Charisma: für die einen ein Initiator, Ausnahmepolitiker, Kommunikationstalent, Siegertyp und Medienstar; für die anderen ein Populist, Provokateur, Unruhestifter oder Opportunist. War er all das, was man ihm nachsagte? Wahrscheinlich war er von allem etwas.

Für seine Mutter Dorothea Haider war er in erster Linie ihr Kind. "Mein Sohn Jörg" zeigt den Politprofi deshalb von seiner privaten Seite. Dorothea Haider spricht hier aus ihrer ganz persönlichen Sicht über ihren Sohn. Es ist ein sehr emotionales Buch - voll mit Erinnerungen, Gedanken und Bildern aus einer Zeit, als er Kind und Heranwachsender war; ein junger Mann, weit weg von einer politischen Karriere und doch bereits auf dem Weg dorthin.

Dorothea Haider erzählt in dem Buch "Mein Sohn Jörg" über die Kinderjahre des Politikers in Bad Goisern, über seine Schulzeit und die Studienjahre in Wien. Sie schildert das Kennenlernen von Jörg und seiner späteren Frau Claudia, spricht über seine Anfänge in der Politik und seinen Weg nach Kärnten. Dorothea Haider hat seine politischen Triumphe aber auch seine Niederlagen miterlebt. Sie ist überzeugt davon, dass er nach seinem sensationellen Wahlerfolg im September 2008 an die Spitze zurückgekehrt wäre, wenn nicht das Schicksal so grausam zugeschlagen und Jörg Haider plötzlich aus dem Leben gerissen hätte. Der Tod des geliebten Sohnes, die größte Tragödie, die einer Mutter widerfahren kann. Ein unfassbarer Verlust, der sich unauslöschlich in Dorothea Haiders Herz gebrannt hat.

Regina Zeppelzauer/Andreas Zeppelzauer Dorothea Haider: Mein Sohn Jörg Leopold Stocker Verlag, ISBN 978-3-7020-1250-2 280 Seiten, 300 Abbildungen, Hardcover Euro 24,95

Quelle: Leopold Stocker Verlag

 

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pfui in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige