Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien ZDF dreht zwei neue Folgen der Samstagkrimireihe "Wilsberg"

ZDF dreht zwei neue Folgen der Samstagkrimireihe "Wilsberg"

Archivmeldung vom 04.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wilsberg (Leonard Lansink, re.)Ekki (Oliver Korittke) Bild: "obs/ZDF/ZDF/Thomas Kost"
Wilsberg (Leonard Lansink, re.)Ekki (Oliver Korittke) Bild: "obs/ZDF/ZDF/Thomas Kost"

Ein vermeintlicher Frauenmörder und ein toter Ex-Polizist beschäftigen den Münsteraner Detektiv Georg Wilsberg in zwei neuen Folgen der ZDF-Krimireihe "Wilsberg". Die Dreharbeiten zu "Bauch, Beine, Po" und "K.O.-Tropfen" mit Leonard Lansink, Oliver Korittke, Ina Paule Klink, Rita Russek und Roland Jankowsky in den Hauptrollen laufen seit Dienstag, 2. September 2014, in Köln und werden später in Münster und Umgebung fortgeführt.

In "K.O.-Tropfen" soll Kommissar Overbeck (Roland Jankowsky) Juliane (Julia Hartmann), die Tochter des Kriminalrats Landau, nach einem Discobesuch abholen und nach Hause bringen. Allerdings geht das gehörig in die Hose. Denn Overbeck wacht am nächsten Morgen in einem Graben ohne Dienstwaffe auf und erinnert sich nicht mehr an den Abend zuvor. Und Juliane liegt in ihrer Wohnung, ohne zu wissen, wie sie dahin gelangte. Waren wohlmöglich K.O.-Tropfen im Spiel? Später wird die Dienstwaffe von Overbeck gefunden, die Tatwaffe, mit der der Ex-Polizist Thorsten Schindler (Janek Rieke) erschossen wurde. Und dann kommt auch noch heraus, dass sowohl Schindler als auch Overbeck ein Auge auf Juliane geworfen hatten.

Ein Freispruch mit schrecklichen Folgen beschäftigt Wilsberg (Leonard Lansink) in "Bauch, Beine, Po". Bei einem Vergewaltigungsprozess verhilft Alex (Ina Paule Klink) ihrem Klienten, dem Fitnessguru Mickey Hobbelmeyer (Jörg Schüttauf), zu einem Freispruch. Klägerin Andrea Schröder (Daniela Wutte) ist fassungslos. Durch ein Gutachten der psychologischen Gutachterin Dorith Magunsky (Rebecca Emmanuel) wird deren Glaubwürdigkeit in Frage gestellt. Kurz nach dem Prozess wird Magunsky terrorisiert. Wilsberg verdächtigt zunächst Andrea Schröder. Doch sie wird kurz nach den Vorfällen tot aufgefunden. Wenig später ist auch Magunsky tot.

Das Drehbuch zu "K.O.-Tropfen" schrieb Timo Berndt, die Autoren von "Bauch, Beine, Po" sind Sandra Lüpkes und Jürgen Kehrer. Regie führt bei beiden Filmen Dominic Müller. "Wilsberg" wird von Eyeworks Germany GmbH, Anton Moho, produziert. Die Redaktion im ZDF hat Martin R. Neumann. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 6. November 2014. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Quelle: ZDF (ots)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte trist in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen