Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Howard Carpendale: "Im Paradies möchte ich meine lieben Eltern wiedersehen"

Howard Carpendale: "Im Paradies möchte ich meine lieben Eltern wiedersehen"

Archivmeldung vom 22.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Howard Carpendale Bild: Manfred Esser - www.howard-carpendale.de
Howard Carpendale Bild: Manfred Esser - www.howard-carpendale.de

"Das ist unsere Zeit" heißt das aktuelle Album von Howard Carpendale, der dafür mit jungen Autoren zusammenarbeitete. "Meine Vorgabe lautete: Ich brauche Titel, die ich live vortragen kann. Das haben die Autoren perfekt umgesetzt", erklärt der Star im Interview mit MEINE MELODIE (6/2015). Er freue sich, auf seiner Deutschlandtournee im Herbst die neuen Lieder auf der Bühne zu präsentieren."

Zu den weiteren Plänen des Südafrikaners gehört ein Buch, das er auf der diesjährigen Buchmesse präsentieren will "Es geht um Themen, die mir wichtig sind. Darum, dass unsere Gesellschaft vom Weg abgekommen ist", erklärt der 69-Jährige. "Ich frage mich etwa, warum man keinen Weg findet, alten und kranken Menschen einen Abschied in Frieden zu ermöglichen."

Er selbst wisse, dass er im Fall der Fälle handeln würde: "Ich habe Horror vor einem langsamen, schleichenden Tod." Sein Wunsch für das Danach: seine lieben Eltern im Paradies wiederzusehen. "Mit beiden konnte ich kurz vor ihrem Tod nicht mehr sprechen. Das tut mir bis heute sehr weh."

Gerüchte über eine vorübergehende Trennung von Ehefrau Donnice wehrt der Sänger ab. "Donnice und ich werden uns niemals voneinander trennen", bekräftigt Carpendale. "Das zu wissen ist ein wunderschönes Gefühl. Wir können alles gemeinsam schaffen."

Quelle: Meine Melodie (ots)

Anzeige: