Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Depeche Mode führt die deutschen Album-Charts an

Depeche Mode führt die deutschen Album-Charts an

Archivmeldung vom 03.07.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.07.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Depeche Mode (2018)
Depeche Mode (2018)

Foto: FlickreviewR 2
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Synthie-Popband Depeche Mode steht mit ihrem Album "Spirits In The Forest" neu an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Der Popsänger Max Giesinger, der Ire Michael Patrick Kelly und einige weitere Künstler bleiben mit dem Album "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert, Vol. 7" auf Rang zwei.

Die Mittelalter-Rockgruppe Feuerschwanz belegt mit "Das Elfte Gebot" neu Platz drei. In den Single-Charts steigen die Rocklegenden von den Rolling Stones mit "Living In A Ghost Town" an der Spitze ein. Miksu und Macloud, Summer Cem & Luciano feat. Jamule steigen mit "XXL" neu auf dem zweiten Rang ein. "Savage Love (Laxed - Siren Beat)" von Jawsh 685 & Jason Derulo kletterte von Platz sechs auf Rang drei. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dachs in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige