Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Benno Fürmann kann Nachrichten manchmal nur schwer ertragen

Benno Fürmann kann Nachrichten manchmal nur schwer ertragen

Archivmeldung vom 10.02.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.02.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Benno Fürmann 2008 beim DIVA-Award
Benno Fürmann 2008 beim DIVA-Award

Foto: Klaus Mueller
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Schauspieler kann die aktuelle weltpolitische Lage manchmal kaum aushalten: "An dunklen Tagen ertrage ich es schwer, Nachrichten zu schauen, weil es deprimierend ist", sagte er der Zeitschrift "Cosmopolitan" (EVT 09.02.). "Da muss ich mich dann manchmal selber schützen, da es mir so nahegeht. Aber ich wollte auch nie ein rundum geschützter Mensch sein. Das würde in meinem Beruf gar nicht gehen."

Wenn der 45-Jährige mal eine Auszeit von alldem braucht, reist er um die Welt - gern auch ohne Begleitung: "Ich war allein in Nepal, Indien, Ägypten, bin quer durch Amerika gereist, Ecuador, Argentinien, Kuba... Ich habe dieses Einsamer-Wolf-Ding sehr gefeiert.

Mitunter auch, weil vielen meiner Freunde meine Art zu reisen, zu anstrengend ist. Ich steige am liebsten mit Zelt auf einen Berg, bin gern aktiv", sagte der Schauspieler.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte diktat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige