Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Simone Thomalla: Erfolgreiches wird im Fernsehen inflationär

Simone Thomalla: Erfolgreiches wird im Fernsehen inflationär

Archivmeldung vom 04.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Simone Thomalla als Tatort-Ermittlerin Eva Saalfeld, 2011
Simone Thomalla als Tatort-Ermittlerin Eva Saalfeld, 2011

Foto: Superbass
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Schauspielerin Simone Thomalla findet, dass alles, was erfolgreich ist, im Fernsehen inflationär wird - darunter auch die "Tatort"-Reihe. "Durch die Masse der `Tatorte` wird es immer schwieriger, eine Bindung zu einem Team aufzubauen", so die 48-Jährige im Interview mit "RP-Online". "Ob das auf Dauer funktioniert, entscheidet aber letztendlich der Zuschauer."

Vielleicht werde es dann auch einen Wannsee-, Wedding- und Charlottenburg-"Tatort" geben, scherzte sie. Für sie sei diese Zeit jedoch vorbei: "Für mich heißt es noch zweimal Tatort-Dreh im Sommer, und dann ist Schluss!"

Für ihr aktuelles Projekt, die "Frühling"-Reihe im ZDF, hoffe sie jetzt auf Schnee. "Langlaufszenen im Matsch? Das geht ja gar nicht!"

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kauer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen