Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Demis Volpi soll künftig das Ballett am Rhein leiten

Demis Volpi soll künftig das Ballett am Rhein leiten

Archivmeldung vom 15.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Balletttänzer in typischer Kostümierung für klassisches Ballett
Balletttänzer in typischer Kostümierung für klassisches Ballett

Foto: FlickreviewR
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der deutsche-argentinische Künstler Demis Volpi soll nach Informationen der Düsseldorfer Rheinischen Post künstlerischer Leiter des preisgekrönten Balletts am Rhein werden. Der Aufsichtsrat tagt dazu heute. Der 33 Jahre alte Volpi folgt auf Martin Schläpfer, der im kommenden Jahr nach Wien wechselt.

Volpi war bis zum Jahr 2017 als Hauschoreograf am Stuttgarter Ballett engagiert. Als solcher punktete er mit Stücken wie "Krabat" und "Tod in Venedig" beim Publikum. Trotzdem trennte sich der Stuttgarter Ballettintendant Reid Anderson von Volpi. Seither ist er als freischaffender Künstler tätig und führt seine internationale Arbeit, unter anderem für das American Ballett, fort. Er schuf bislang rund 40 eigene Werke.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige: