Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Kochen für Putin und Blair: Gordon Ramsay verrät, wie beängstigend das für ihn war

Kochen für Putin und Blair: Gordon Ramsay verrät, wie beängstigend das für ihn war

Freigeschaltet am 10.01.2022 um 18:17 durch Sanjo Babić
Gordon Ramsay  (2014), Archivbild
Gordon Ramsay (2014), Archivbild

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der prominente Koch Gordon Ramsay hat erzählt, das fürchterlichste Erlebnis wäre für ihn die Zubereitung von Speisen für den russischen Präsidenten Wladimir Putin und den ehemaligen britischen Premierminister Tony Blair gewesen. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Der berühmte britische Koch und Fernsehmoderator Gordon Ramsay hat verraten, er habe einmal für den russischen Präsidenten Wladimir Putin und für den ehemaligen britischen Premierminister Anthony Blair gekocht. Die Staatschefs hatten sich im Rahmen des Besuchs des russischen Präsidenten in Großbritannien im Jahr 2000 in der Downing Street getroffen.

Für den charismatischen Promi sei das aber eine sehr angespannte Erfahrung gewesen. Ramsay hätte Angst gehabt, das Abendessen zu verderben. In The Kelly Clarkson Show erinnerte sich der Starkoch:

"Ich dachte: 'Stell dir vor, die beiden bekämen eine Lebensmittelvergiftung.'"

Ramsay betonte, dass er sich noch weit mehr Sorgen als sonst um die Qualität des Essens gemacht hätte:

"Es war eine unglaubliche Erfahrung. Man grüßt sie, steht neben ihnen und sie stellen Fragen über Spargel."

Der Koch erinnerte sich noch genau, dass dem russischen Präsidenten und dem Ex-Premierminister von Großbritannien an diesem Abend eine Tomaten-Consommé mit goldenem Beluga-Kaviar, eine Vorspeise aus Hähnchen und Schweinshaxe, gebratenes Wolfsbarsch-Filet auf einem Bett aus zerdrückten jungen Kartoffeln und weißem Spargel mit Rotweinsauce sowie ein traditioneller britischer Melasse-Kuchen serviert worden waren.

Gordon Ramsay ist einer der berühmtesten britischen Köche weltweit. Der breiten Öffentlichkeit wurde er in erster Linie dank der britischen und US-amerikanischen Fernsehserien Hell's Kitchen (Anm.: nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen deutschen Serie auf Sat.1) bekannt, in denen er als Fernsehkoch agiert. Ramsays bekanntestes Restaurant in London, das Restaurant Gordon Ramsay, wurde mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Insgesamt verfügen alle seine Restaurants über 16 Michelin-Sterne – eine Leistung, auf die zuvor nur französische Köche stolz sein konnten. Im Jahr 2013 hatten seine Restaurants sieben Michelin-Sterne.

Allerdings wollte der heute so erfolgreiche Gastronom eigentlich einst Profifußballer werden, doch eine Verletzung hatte seine Sport-Karriere frühzeitig beendet, was wiederum Gordon Ramsay zu einen Superstar unter den Spitzenköchen werden ließ."

Quelle: RT DE

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte aktor in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige