Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien "Das Humane in den Medien nicht vergessen" Hans Janke erhält Sonderpreis des Robert Geisendörfer Preises 2009

"Das Humane in den Medien nicht vergessen" Hans Janke erhält Sonderpreis des Robert Geisendörfer Preises 2009

Archivmeldung vom 09.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch HB

Der langjährige Fernsehspielchef und stellvertretende Programmdirektor des ZDF, Hans Janke, erhält für sein Wirken den Sonderpreis der Jury des Robert Geisendörfer Preises 2009. Mit diesem Preis würdigt die Jury unter dem Vorsitz von Landesbischof Dr. Ulrich Fischer Jankes herausragende Verdienste um das deutsche Fernsehen.

Das Publikum nie hintergehen, das Humane in den Medien nicht vergessen und die Professionalität hochhalten: das waren Kriterien, an denen Janke immer festgehalten habe, begründet die Jury ihre Entscheidung.

Der Preis werde Hans Janke auch dafür verliehen, "dass er in einem der härtesten Mediengenres den Mut zur Sensibilität, zur Innovation, zur Menschlichkeit, zur Kreativität mit und ohne Quotengarantie, vor allem aber zu Freundlichkeit und Fairness nicht verlor, sondern ihn maßstabsetzend praktizierte: in bester öffentlich-rechtlicher Vergewisserung, in christlicher Verantwortung, mit klarem Qualitätsbewusstsein und vor allem: in tiefem Respekt gegenüber dem Publikum, das er nie unterschätzte".

Der Robert Geisendörfer Preis wird seit 1983 alljährlich im Gedenken an den christlichen Publizisten Robert Geisendörfer (1910-1976) verliehen. Ausgezeichnet werden Hörfunk- und Fernsehsendungen aus allen Programmsparten, die das persönliche und soziale Verantwortungsbewusstsein stärken, zur gegenseitigen Achtung der Geschlechter beitragen und die christliche Orientierung vertiefen. Mit dem Sonderpreis wird darüber hinaus eine exemplarische publizistische oder künstlerische Leistung gewürdigt.

Die feierliche Verleihung des Medienpreises der Evangelischen Kirche findet am 10. September 2009 beim Mitteldeutschen Rundfunk in Leipzig statt.

Die weiteren Preisträger werden im August bekanntgegeben.

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte soldat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige