Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Nach „Game of Thrones”-Finale: So soll es in Buch-Version weitergehen

Nach „Game of Thrones”-Finale: So soll es in Buch-Version weitergehen

Archivmeldung vom 21.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
George R. R. Martin bei den Hugo Awards (2017)
George R. R. Martin bei den Hugo Awards (2017)

Von Henry Söderlund - https://photos.google.com/share/AF1QipMJFRwgP8unYX_UlCDge7EA49GiU2_yewzdT4NACvaSZE-ovZM_K_qa2Z_Obv2FZA?key=TUc0aEl4MGNxeWVhZnM5UUFVU0tqVmZ6bnBfaUpR"Worldcon 75 - Pre-Hugo Portraiture is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License. (https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/)", CC-BY 4.0, Link

Die größte Serie der jüngeren TV-Geschichte – „Game of Thrones“ – ist zu Ende. Acht Jahre lang haben die Fans mit ihren Helden mitgefiebert. Längst sind Gerüchte im Umlauf, wonach der Buchautor der Fantasy-Reihe George R. R. Martin bereits die letzten zwei Bücher geschrieben haben soll. Nun hat er sich selbst zu Wort gemeldet, teilt Sputnik mit.

Weiter heißt es auf der deutschen Webseite des russischen online Magazins: "„Es ist schwer zu glauben, dass es vorbei ist, um ehrlich zu sein. Die Jahre sind wie im Flug vergangen. Kann es wirklich mehr als ein Jahrzehnt her sein, dass mein Manager Vince Gerardis ein Treffen im Palm in LA arrangierte und ich mich zum ersten Mal mit David Benioff und D.B. Weiss zu einem Mittagessen verabredete, das weit über das Abendessen hinausging?“, schrieb er am Montag mit Blick auf das GoT-Finale in seinem Not a Blog.

Für die Fertigstellung seines nächsten Buchs „The Winds of Winter“ brauche er noch Zeit. Danach werde der letzte Teil – „A Dream of Spring“ – erscheinen, erklärt der Schriftsteller. Konkrete Angaben wollte er aber nicht machen.

Viele fragen sich, ob sich die Handlung der Serie von jener der Bücher unterscheiden würde.  „Also… Ja. Und Nein. Und Ja. Und Nein”, so Martin.

Seit Beginn der Ausstrahlung im Jahr 2011 ist die Fantasie-Saga „Game of Thrones“ zu einem Zuschauermagneten geworden. Die letzte Episode der achten und finalen Staffel wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag ausgestrahlt."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Anzeige: