Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Jasmin Tabatabai hatte früher mit Sexismus zu kämpfen

Jasmin Tabatabai hatte früher mit Sexismus zu kämpfen

Archivmeldung vom 02.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Jasmin Tabatabai
Jasmin Tabatabai

Von Smalltown Boy aus der deutschsprachigen Wikipedia, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3363077

Die Schauspielerin und Sängerin Jasmin Tabatabai hatte in den frühen Jahren ihrer Karriere oft mit Diskriminierung zu kämpfen. "Das war eine harte Zeit", sagte Tabatabai dem Magazin "IN". Man sei ihr "eher reserviert und durchaus geringschätzig" begegnet und "auch mit Sexismus". Diese Zeit habe vor allem ihr eigenes Verhalten anderen Kollegen gegenüber sehr geprägt. "Aus dieser Erfahrung heraus begegne ich neuen Kollegen umso mehr mit Respekt und Freundlichkeit."

Die 1967 in Teheran geborene Tabatabai hatte nach dem 1986 in Deutschland absolvierten Abitur an der Hochschule für Musik und Kunst in Stuttgart Musik und Schauspiel studiert. 1992 hatte sie ihre erste größere Hauptrolle in dem Schweizer Kinospielfilm "Kinder der Landstrasse", wofür sie am Filmfestival von Amiens in Frankreich den Preis als beste Hauptdarstellerin erhielt.

Später spielte sie unter anderem auch in Filmen von Peter Stauch ("Help the Old", "Pieces of my Heart"), Helmut Dietl ("Late Show"), Oskar Roehler ("Gierig", "Die Unberührbare"), Xavier Koller ("Gripsholm"), Angelina Maccarone ("Fremde Haut") oder Ralf Huettner ("Mondscheintarif").

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte suva in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige