Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Tim Kellner: „Ihr habt weder einen Funken Verstand, noch Verantwortungsgefühl“

Tim Kellner: „Ihr habt weder einen Funken Verstand, noch Verantwortungsgefühl“

Archivmeldung vom 09.12.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.12.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Tim Kellner (2023) Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Tim Kellner (2023) Bild: AUF1 / Eigenes Werk

In dieser exklusiven Ausgabe für AUF1 führt der „Love Priest“ Tim Kellner den ganzen tagespolitischen Irrsinn in gewohnter Art und Weise satirisch vor. In Episode 13 thematisiert er unter anderem die Demokratiefeindlichkeit der Herrschenden, die Kritik an der Corona-Aufarbeitung der Ethikratsvorsitzenden Buy, die besten Aussagen zur Schuldenbremse und noch vieles mehr… Dies berichtet das Portal "AUF1.info".

Weiter berichtet das Portal: "In gewohnt politisch-inkorrekter Manier bekommen Politiker der Altparteien und Hofberichterstatter der System-Medien vom Kult-Satiriker Tim Kellner ihr Fett weg. In der 13. Episode dürfen sich auch Bundesinnenministerin Nancy Faeser, der SPD–Pöbler vom Dienst im Deutschen Bundestag Ralf Stegner und die Grünen warm anziehen.

„Deutsche kauft nicht bei der AfD“

Weil Antifa–Faeser von Firmenchefs eine klare Abgrenzung zur AfD fordert, fragt der AUF1-Kommentator, wann die Aufforderung kommt, nicht mehr bei der AfD zu kaufen oder gar die Scheiben bei AfDlern einzuschmeißen. Natürlich kann der Satiriker diesen ganzen Irrsinn nur noch mit einer Müllermilch verkraften. Diese Anspielung bezieht sich auf den Chef des gleichnamigen Konzerns Theo Müller, der aus seinem Treffen mit AfD–Chefin Alice Weidel keinen Hehl macht, was Faeser zur obigen Forderung veranlasste.

Die ganze Sendung „Die Tim Kellner Show bei AUF1 - Episode 13“ können Sie hier ansehen:

„Zuhause rede ich immer anders“

Dass die Gedanken nicht frei sind, wie eigentlich ein altes Lied mal bekundete, kann Kellner absolut bestätigen, als er auf Thomas Gottschalks letztes Statement eingeht. Gottschalk beklagt sich in seiner - für die Systemmedien fast schon - „rechtsextremen“ Rede, dass er inzwischen zu Hause anders redet, als im Fernsehen. Darauf gibt es von Kellner wieder einen Satz herrlich zynischer Kommentare, bei denen sich die Bauchmuskeln nicht so schnell entspannen werden.

„Pizzagate“ beim Parteitag der Grünen? 

Spitzfindige Bemerkungen zum letzten Parteitag der Grünen dürfen beim „Love Priest“ ebenso wenig fehlen. Nicht nur die Pizzarevolte einiger „Genoss*Innen“ gegen Tofu und Insektensnacks nimmt Kellner auf die Schippe, sondern auch Auftritte manch grüner „Redner*Innen“. Besonders Ricarda Lang bekommt nicht nur nach ihren eventuellen vielen Pizzen ihr Fett weg. „Wir müssen den Menschen zugewandt bleiben, so wie die Menschen sind. (…) wir machen Politik, um das Leben der Menschen zu verbessern.“ Ob Verbote zu einer Verbesserung des Lebens der Menschen beitragen, bleibt jedoch fraglich.

„Ein Mörder soll über seine Taten entscheiden und nicht Richter“…

…so analysiert Tim Kellner die Logik des SPD-Bundestagsabgeordneten Ralf Stegner, im Volksmund auch als Pöbelralle genannt, nachdem er bei „hartaberfair“ zur Schuldenbremse spricht. Denn laut Stegner soll bitte das Parlament über Haushalte entscheiden und nicht ein Gericht. Demnach stünden Türen und Tore für ungehemmte Geldverschwendungen auf Kosten der Bürger sehr weit offen. "

Quelle: AUF1.info

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wacht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige