Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Pegah Ferydoni fand ihre ersten Auftritte "absurd"

Pegah Ferydoni fand ihre ersten Auftritte "absurd"

Archivmeldung vom 11.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Pegah Ferydoni (2018)
Pegah Ferydoni (2018)

Foto: Martin Kraft
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Schauspielerin Pegah Ferydoni hat ihre ersten Auftritte als "absurd" bezeichnet. "Gerade war meine erste Single herausgekommen. `A Whiter Shade of Pale`, als Weihnachtslied interpretiert, ganz albern. Ich mochte das überhaupt nicht", sagte Ferydoni dem "Zeitmagazin". Die Produzenten seien ohnehin der Meinung gewesen, sie könne nicht singen. Man habe sie da irgendwie hineingeschubst. "Es war absurd", so die Schauspielerin.

Dabei habe sie Oliver Pocher bei seinem ersten Arbeitstag beim Fernsehsender Viva kennengelernt. "Der hatte bei Hans Meiser einen Moderationswettbewerb gewonnen und sollte jetzt diese Sendung moderieren", sagte die 35-Jährige. Sie sei sein allererster Gast gewesen und habe die ganze Zeit da gesessen und gedacht: "Was mache ich hier?" Ferydoni war mit 14 bei einem Talentwettbewerb entdeckt worden, mit 16 nahm sie ihre erste Single auf. Sie wurde schließlich durch die Serie "Türkisch für Anfänger" bekannt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Sendung "ThorsHammer"
ExtremNews startet investigatives Sendeformat
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige